BUSINESS THEMEN DISKUTIEREN
Und dabei Spaß haben - Bist Du dabei?
JETZT ANMELDEN
MIT HIGH PERFORMERINNEN IM GESPRÄCH
Ganz entspannt beim Vin Mousseux...Bist Du dabei?
JETZT ANMELDEN
NEUE BOARDSFREUND*INNEN GEWINNEN
und Dich exzellent vernetzen - bist Du dabei?
JETZT ANMELDEN
INFORMELLES WISSEN
aus direkten Quellen - Bist Du dabei?
JETZT ANMELDEN
WERDE SICHTBAR
Und hole Dir Insider-Tipps aus erster Hand - Bist Du dabei?
JETZT ANMELDEN
SEI TEIL DER COMMUNITY
Und feiere Erfolge - Bist Du Dabei?
JETZT ANMELDEN
VON VORBILDERN LERNEN
Role Models Backstage erleben - Bist Du dabei?
JETZT ANMELDEN
Die BOARDSTORIES starten in:
  • 123

    DAYS
  • 1

    HOURS
  • 2

    MINUTES
  • 3

    SECONDS
***Mit Sterne-Dinner***

3. Ausgabe der BOARDSTORIES - dem Ersten VorbilderSaloon
Donnerstag, 17. November 2016, von 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr (MEZ)
JETZT ANMELDEN
Bei den BOARDSTORIES - Erster VorbilderSaloon für buntere Boards, bringen wir immer zwei erfolgreiche weibliche Führungskräfte miteinander auf die Bühne: Beide treffen sich wie beim Lunchtermin, tauschen sich gegenseitig über ihren Weg ins Gremium aus, erzählen sich - unmoderiert (!) - ihre persönliche Boardstory. Die BOARDSTORIES inspirieren Frauen, auf ihrem eigenen beruflichen Weg an die Spitze nicht nach dem “Schema F” vorzugehen. BOARDSTORIES - das sind Branchen-Insights, Insider-Tipps und informelle Netzwerk-Kontakte in unkonventioneller Atmosphäre.
JETZT TEILNAME SICHERN
Thema der BOARDSTORIES am 17. November 2016
in der Villa KULT, Berlin:
"Warum nicht auch mal Risk Management?" 
Wie bestimmte Gremienressorts eigentlich besetzt werden.
Personal, Gesundheit, Kommunikation – auffallend häufig verantworten vor allem weibliche Führungskräfte derlei „softe“ Gremienressorts.

Gerade (Personal-)Entscheider sind dann gerne schnell bei der Hand mit Argumenten wie: Frauen seien sozialkompetenter als ihre männlichen Kollegen. Was steckt wirklich dahinter?

Echte Anerkennung weiblicher Skills oder doch nur das Deckmäntelchen für männlichen Machterhalt?

Und überhaupt: Wie werden bestimmte Gremienressorts eigentlich besetzt?

Im nächsten BOARDSTORIES VorbilderSaloon für buntere Boards am 17. November 2016 gehen zwei Topmanagerinnen dieser Frage auf den Grund:

Dr. Tanja Wielgoß
(Vorstandsvorsitzende Berliner Stadtreinigung/Aufsichtsrätin bei der Österreichischen Bundesbahnen, ÖBB, Infrastruktur AG) und

Sabine Dietrich
(ehem. Mitglied des Vorstands BP Europa SE/Mitglied des Aufsichtsrates Commerzbank AG).



Außerdem: Live-Schalte zum 10. Deutschen Aufsichtsratstag
                 
JETZT ANMELDEN
+++Neu im Ersten VorbilderSaloon+++
 BOARDSTORIES backstage,
diesmal mit:
PD Dr. Elke Holst
// Forschungsdirektorin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
Elke Holst studierte Volkswirtschaft an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität in Frankfurt/M. und promovierte am Fachbereich Wirtschaft und Management der TU Berlin (Dr. rer. oec.). Habilitation für das Fach Volkswirtschaftslehre an der Europa-Universität Flensburg, wo sie auch als Privatdozentin lehrt.
Längere Forschungsaufenthalte in den USA an der Brandeis University, University of California Santa Barbara (UCSB), Stanford University sowie der University of Massachusetts in Boston/USA.
Verschiedene Tätigkeiten in der Privatwirtschaft, Politik und Wissenschaft, derzeit Forschungsdirektorin Gender Studies und Senior Economist am DIW Berlin im Vorstandsbereich des DIW Berlin. Ihre Forschungsinteressen liegen auf den Gebieten Arbeitsmarkt und Gender Ökonomik. Hierzu veröffentlichte sie zahlreiche Publikationen. Agenda Setting betrieb die Wissenschaftlerin mit dem von ihr erfundenden DIW Managerinnen-Barometer und dem Führungskräfte-Monitor.    

PD Dr. Elke Holst gehört laut FAZ-Ranking zu den TOP 100 der einflussreichsten Ökonom*innen in Deutschland.
Dieses Mal als Speakerinnen zu Gast bei den BOARDSTORIES:
Dr. Tanja Wielgoß
// Vorstandsvorsitzende Berliner Stadtreinigung (BSR)
Seit November 2014 ist Tanja Wielgoß Vorsitzende des Vorstands der Berliner Stadtreinigung (BSR). Seit 2010 ist sie Aufsichtsrätin bei der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) Infrastruktur AG und seit 2015 Aufsichtsrätin bei der Lufthansa Cargo AG. 2005 übernahm sie die Alleingeschäftsführung des Bundesverbands der Deutschen Fluggesellschaften (BDF). Zuletzt war Tanja Wielgoß Gesellschafterin, Geschäftsführerin und Partnerin für die weltweit tätige Unternehmensberatung A.T. Kearney mit Schwerpunkt in der Transport-, Logistik- und Infrastrukturindustrie. Tanja Wielgoß ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. (Bildnachweis: BSR, Thomas Kierok)
Sabine Dietrich
// Aufsichtsrätin Commerzbank AG
Sabine Dietrich ist seit April 2015 Mitglied des Aufsichtsrats der Commerzbank AG, seit Januar 2014 Mitglied im obersten beschlussfassenden Gremium bei der Dt. Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und seit Juli 2013 Mitglied des Beirats von Hansen & Rosenthal Hamburg. Weitere Mandate in den Niederlanden und in UK hat Frau Dietrich im März 2015 im Zuge der Berufung in den Aufsichtsrat der Commerzbank niedergelegt. Bis Dezember 2015 war sie 4 Jahre Mitglied des Vorstands der BP Europa SE. Dort war sie u.a. zuständig für die Geschäftsfelder Marine Fuels, Air BP sowie für das Flüssiggasgeschäft und das Management der europäischen Liegenschaften. Bei BP war Sabine Dietrich überdies Compliance Lead und verantwortlich für das Ressort „Safety & Operational Risk“. (Bildnachweis: Bennes Dietrich)
***Mit Sterne-Dinner***
BOARDSTORIES - Erster VorbilderSaloon
Donnerstag, 17. November 2016, von 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr (MEZ)
JETZT ANMELDEN
Die Macher*innen der BOARDSTORIES:
Clarissa-Diana Wilke
// Gründerin & GF WOMEN'S BOARDWAY
Als Laufbahnstrategie-Entwicklerin und Netzwerk-Expertin begleitet Clarissa-Diana Wilke weibliche Führungskräfte darin, den nachhaltigen Aufstieg in Führungs- und Gremienfunktionen zu erreichen. In der Kultur-, Kreativ- und Kommunikationswirtschaft managte sie die Gremienarbeit u.a. bei der FFA Filmförderungsanstalt, der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) und der Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft (PZOK). Von April 2012 bis Oktober 2016 setzte sie sich im Vorstand der Business and Professional Women für den Strukturwandel in Unternehmen ein. Im Sommer 2016 wurde sie in den Deutschen Frauenrat berufen, wo sie auch Mitglied im Fachausschuss Frauengesundheit ist.
(Bildnachweis: Graeme Vaughan)
Kai-Alexander Mark-Wiedey
// Co-Founder & GF WOMEN´S BOARDWAY
Als einer der führenden internationalen Business-Coaches begleitet er mit seiner zwanzigjährigen Praxiserfahrung die ambitionierte weibliche Führungskraft dabei, individuelle Erfolgs- und Aufstiegsstrategien zu entwickeln und umzusetzen, mit denen sie dauerhaft jede gewünschte Führungsposition erreichen kann. Er lebt mit seiner Frau und den fünf gemeinsamen Kindern in der Nähe von Alicante, Spanien.
***Mit Sterne-Dinner***
BOARDSTORIES Erster VorbilderSaloon
Donnerstag, 17. November 2016, von 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr (MEZ)
JETZT ANMELDEN




In der verschwiegenen Gründerzeitvilla im Südwesten Berlins trifft Renate Roginas, Kunstkuratorin und Grande Dame der Filmwirtschaft, letzte Vorbereitungen für einen illustren Abend...



Nillo Roginas, einst Sterne-Koch am Montmartre, wird ein exklusives Dinner-Buffet für uns auftragen, begleitet von musikalischen Spitzen aus dem Repertoire von: 





“The Amazing
Piazzolla´s Tango Cats”



***Mit Sterne-Dinner***
BOARDSTORIES Erster VorbilderSaloon
Donnerstag, 17. November 2016, von 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr (MEZ)
JETZT ANMELDEN
"Was sagt denn ihr Mann dazu?"
Frauen in Führungspositionen brauchen eigene Rituale der Macht
Im BOARDSTORIES SALOON unterhielten sich Gabriele Thöne (Berliner Staatssekretärin der Finanzen a.D.) und Andrea Galle (Vorständin BKK VBU) über ihren Weg in Spitzenpositionen.
 Quintessenz: Auch Frauen sollten auf Rituale der Macht setzen, um den vielfach noch männlich dominierten Strukturen ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Jedoch tun sich dabei einige Schwierigkeiten auf. (Hier weiterlesen)
© 2016 WOMEN´S BOARDWAY - Deutsche Gesellschaft für Frauen in Führungspositionen mbH
Französische Straße 12 | KAISERLICHE POSTDIREKTION | 10117 Berlin | Tel.: 030 20 188 336| Fax: 030 20 188 575
[bot_catcher]